Das "Staatliche Bauhaus", 1919 von Walter Gropius gegründet, stellte eine Art Zusammenführung von Handwerk und Kunst dar. Es wurde zu einer der einflussreichsten Bildungsstätten im Bereich der Architektur und des Designs im 20. Jahrhundert. Seine klare Formensprache gilt als zeitlos modern. Sie zeigt sich offen für Abwandlungen, Adaptionen und Zusammenspiel mit anderen Stilen und Einflüssen. Wie hier in diesem Penthouse-Bad von glassdouche, das die Bauhaus-typische Strenge mit mediterraner Sinnlichkeit kombiniert. Im Mittelpunkt eine Design-Glasdusche MARGARETHE von glassdouche, Modell 310 (Wand-Dusche mit 2 Seitengläsern und 2 Fronttüren sowie mit Aussteifungsstange LOU), Höhe 200, Breite 100 cm, Tiefe 100 cm.

Die Besonderheit: Das neue Spezialglas Sandblast Flow von glassdouche. Es stellt nicht einfach nur eine zusätzliche Glasvariante dar, sondern bringt eine ganz neue Design-Komponente ins Badezimmer: den sanften Verlauf (im Gegensatz zur harten Linie). Sandblast Flow ermöglicht Duschtüren und Seitengläser mit fließendem Übergang von absolut transparent zu völlig blickdicht – sowohl vertikal als auch horizontal, sowohl in einem Teilbereich oder über das ganze Glas erstreckt. Das neue Spezialglas Sandblast Flow ist ab sofort für alle glassdouche Modelle mit nicht gebogenen Gläsern lieferbar.