Als "Wei├če N├Ąchte" bezeichnet man die N├Ąchte rund um die Sommersonnwende: Weil die Sonne in dieser Zeit nur sehr kurz ÔÇô oder, jenseits der Polarkreise, gar nicht untergeht, bleibt es auch nachts d├Ąmmrig-hell. Im franz├Âsischen und italienischen Sprachgebrauch ("Les nuits blanches" bzw. "Le notti bianche") ist der Ausdruck ÔÇ×Wei├če N├ĄchteÔÇť heutzutage gleichbedeutend mit "durchfeierte N├Ąchte" ÔÇô und gerade im Anschluss daran freut man sich ├╝ber ein helles, pastelliges Badezimmer, das mit sanftem Interieur die Sinne beruhigt. Im Optimalfall hat es eine bodenebene, gro├č bemessene Dusche, die einfachen Zutritt und viel Bewegungsfreiheit gew├Ąhrt: Wie hier zu sehen eine Variante des glassdouche Modells 231 mit einem festen Seiten- und einem T├╝rglas, montiert mit Design-Beschl├Ągen der Serie AUGUSTINA von glassdouche. H├Âhe 225 cm, Breite 120 cm, Tiefe 80 cm. 

Die gro├če Besonderheit: das 8 mm starke Einscheiben-Sicherheitsglas in der neuen Variante Sandblast Flow. Das neue Spezialglas Sandblast Flow stellt nicht einfach nur eine zus├Ątzliche Glasvariante dar, sondern bringt eine ganz neue Design-Komponente ins Badezimmer: den sanften Verlauf (im Gegensatz zur harten Linie). Sandblast Flow von glassdouche erm├Âglicht Duscht├╝ren und Seitengl├Ąser mit flie├čendem ├ťbergang von absolut transparent zu v├Âllig blickdicht ÔÇô sowohl vertikal als auch horizontal, sowohl in einem Teilbereich oder ├╝ber das ganze Glas erstreckt. Sandblast Flow ist ab sofort f├╝r alle glassdouche Modelle mit nicht gebogenen Gl├Ąsern lieferbar ÔÇô und zaubert einen Hauch des Himmels wei├čer N├Ąchte auf das Glas!